Geschwindigkeitsmessungen mit Display

Von jeher gehört zu schnelles Fahren zu den Hauptunfall-Ursachen. Das gilt gleicher Maßen für Verstöße gegen gesetzliche Vorgaben ( z.B. Beschilderung) als auch gegen das Gebot der angepassten Geschwindigkeit ( der Situation entsprechend).

In enger Zusammenarbeit mit der Straßenverkehrsbehörde der Stadt Hagen werden deshalb insbesondere vor schutzwürdigen Einrichtungen wie Kindergärten, Schulen und Altenheimen Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt.

Dazu benutzt die Verkehrswacht ein Display, mit dem die gefahrene Geschwindigkeit öffentlich angezeigt wird.

Anhalten oder gar abstrafende Maßnahmen sind dabei nicht erlaubt!

 

Die gesammelten Erfahrungen fließen bei Bedarf dann in weitere Überlegungen zu  mehr Verkehrssicherheit ( z.B. Beschilderung, bauliche Maßnahmen, Blitzer…) mit ein.